Unternehmen

TIS – Technischer Industrie-Service GmbH ist seit drei Jahrzehnten ein zuverlässiger Partner im Bereich der Instandsetzung und Wartung von „rotating equipment“, wie z.B. Pumpen, Getriebe, Gebläse, Turbinen.

Unser technisches Know-how basiert auf mehr als 15.000 weltweit durchgeführten Aufträgen und Projekten im Bereich der Industrie und Schifffahrt.

Gegründet wurde die TIS – Technischer Industrie-Service GmbH im Jahre 1988 durch Johanna und Wilhelm Fritzen. Dabei setzten Sie auf die kaufmännische Erfahrung von Johanna Fritzen und die technische Erfahrung von Wilhelm Fritzen gleichermaßen auf. Wilhelm Fritzen war unter anderem Ingenieur auf See und als Superintendent für einen amerikanischen Öl-und Gaskonzern weltweit im Einsatz.

In der Industrie bereiten wir seit unserer Gründung u.a. Revisionen vor, führen Wartungen durch und begleiten Stillstände. Des Weiteren betreuen wir unsere Kunden aus der Industrie und Kommune in allen Instandsetzungsfragen. Mit einigen unserer Kunden arbeiten wir seit mehr als 25 Jahren Hand in Hand.

In den 90er Jahren bis weit in das neue Jahrtausend hinein, haben wir für deutsche und internationale Reedereien unter anderem Schiffe, wie z.B. Tanker und Containerschiffe mobil weltweit betreut.
Bis heute zählen viele Reedereien zu unseren Stammkunden.

Seit einigen Jahren wird das Unternehmen in 2. Generation geführt. Geschäftsführerin seit 2016 ist Frau Wiebke Fritzen. Sie baut dabei auf Ihre langjährige Projektmanagement- und Beratungserfahrung in unterschiedlichen technischen Feldern bei vielen namenhaften Konzernen, wie z.B. Siemens AG, BMW AG und die Volkswagen AG auf.

Wir lieben Technik und beraten Sie gern

Mit Zuverlässigkeit, Know-how und Einsatzwillen begeistern wir unsere Kunden jeden Tag aufs Neue. Besondere Herausforderungen, wie z. B. hoher Termindruck oder technische Komplexität, sind seit 30 Jahren unser Begleiter. Wir setzen immer auf hohe Qualitätsmaßstäbe und unterstützen unsere Kunden dabei ihre Kosten und Aufwände mit praxisnahen Alternativen in der Instandsetzung zu minimieren.

Unser Werk:

Die Fläche unseres Werkes wurde 2008 um 100% erweitert. Unsere Werkshalle bietet einen umfangreichen Maschinenpark für die Metallverarbeitung sowie eine optimale Lagerfläche. Unsere Hallenausstattung ist wie folgt:

Industriewerkzeug-Ausrüstungen • Reparaturwerkstatt mit Krananlage • Verschleißteilelager • Prüfeinrichtungen • Laseroptische Messgeräte • Präzisionslineale- und wellen • Teleskop- Hub- und Arbeitsbühnen

Dies ist ein Platzhalter

Hier wird in den nächsten Tagen neuer Inhalt veröffentlicht.

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen.

Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten

man nennt diese Sätze »Pangrams«.

Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog.

Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 fehlen in den meisten Testtexten die Zahlen, weswegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden.

Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 € oder 368 $ bestraft

Genauso wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast immer enthalten sind. Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können eingebaute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden.Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen.